Die Karibik Staaten und der Klimawandel


Ein Film von Xenia Böttcher (D 2020) für den SWR und den ARD-Weltspiegel

Die Karibik-Staaten leiden am meisten unter dem Klimawandel. Der Klimawandel erwärmt die Meere, der Meeresspiegel steigt, die Unwetter werden stärker. Betroffen sind Menschen und das gesamte Ökosystem der Meere. Zur Erderwärmung haben sie so gut wie nichts beigetragen. Mit ihren unzähligen Inseln gehört die Karibik aber zu den Regionen, die am stärksten betroffen sind.

In Panama fürchtet das indigene Volk der Kuna den Untergang seiner kleinen Insel, immer öfter schwappt das Meer in die Häuser. Die Kuna werden ihre Heimat wohl verlassen müssen. Der Kampf ist so gut wie verloren.

In Belize haben sie aber noch eine Chance: Das Team von „Fragments of Hope“ arbeitet daran, das zweitgrößte Korallenriff der Welt wieder aufzuforsten – mit Erfolg. Die Korallenfragmente, die sie „pflanzen“ wachsen, das einst bleichende Riff erblüht in neuen Farben, Fische kommen zurück. Es sei ein Pflaster, sagen die Riffretter. Menschen, die Hoffnung machen.

Der Klimawandel betrifft das ganze Ökosystem

Der Kampf gegen den Klimawandel ist ein Kampf gegen einen riesigen Gegner und den kann niemand in der Karibik mehr ignorieren. Curacao kämpft mit den Folgen der Meereserwärmung: Riesige Algenteppiche schwemmt das Meer jedes Jahr an die Stände. Meeresschildkröten verheddern sich und verenden in den dichten, stinkenden Algen. Das Turtle-Rescue Team rückt aus, kämpft sich durch Morast und starke Wellen, um die Schildkröten zu retten und gesund zu pflegen.

Aufpäppeln ist der Job von Odette Doest. Die Tierärztin rettet nicht nur Wildvögel und Schildkröten, sie kämpft für Aufklärung und nutzt dafür ihren tierischen Kollegen: Flamingo-Bob. Der Flamingo kann wegen einer Verletzung nicht mehr zurück in die Natur, darum zieht er jetzt mit Odette als „Botschafter der Wildtiere“ von Schule zu Schule. Flamingo Bob wirkt, die Kinder sind vernarrt in den pinkfarbenen Vogel. Und wer verliebt ist, der will, dass es den Tieren gut geht, sagt Odette Doest.

[Quellen: Das Video ist eine Reportage aus dem Angebot des yt-channel vom ARD-Weltspiegel, welches am 3.08.2020 online gestellt wurde. Der Text ist der Website des ARD-Weltspiegel´s entnommen und aus der Ankündigung auf yt. Der Film ist von Xenia Böttcher. Eine Produktion des SWR´s für DAS ERSTE, Sendetermin am 1.08.2020 um 16:30 Uhr. Die Verwendung von Text und Bild erfolgen nur zu Zwecken der Bildung – ohne jedes kommerzielle Interesse.]